Schriftgröße einstellen

  • T
  • T
  • T

Mit Öffis mobil                       

Alle Infos zu Bus und Bahn                        

14.02.2014

Top Jugendticket: Nutzung im Grenzbereich

Da es noch Unklarheiten bei der Verwendung des TOP-Jugendtickets für burgenländischen SchülerInnen/Lehrlinge gibt, finden Sie hier die offizielle Erklärung dazu

Wohn- oder Schulort in der Steiermark

Wenn Wohnort oder Schule in der Steiermark liegen, so wird für die Strecke in diesen Bundesländern ein zweites Ticket benötigt. Wurde ein Top-Jugendticket oder Jugendticket gekauft, so muss der Betrag von € 19,60 für das zweite Ticket im benachbarten Verkehrsverbund nicht nochmals einbezahlt werden (aber ein Antrag muss gestellt werden). Nähere Infos zur Schülerfreifahrt erhalten Sie beim   STV (050 6 7 8 9 10 - zum Ortstarif).
Wurde bereits ein Schülerticket in der Steiermark (STV) ausgestellt, so berechtigt dieses zum aufzahlungsfreien Erhalt eines Jugendtickets bzw. zum Erhalt des TOP-Jugendtickets um € 40,40.
Das bedeutet, alle burgenländischen Schüler, die bereits ein Jugendticket (=Schülerfreifahrt vom Heimatort zur Schule - auch in der Steiermark - und retour; gültig nur an Schultagen) besitzen, können z.B.: bei Bahnhöfen um € 40,40 auf ein TOP-Jugendticket aufzahlen, und damit ein ganzes Jahr in Burgenland, Wien und Niederösterreich die öffentlichen Verkehrsmittel (Linienverkehr) verwenden!

.... gesamte Information zum (Top)-Jugendticket unter www.vor.at

« zurück
Besuch uns auf facebook